Training & Bewegung

Stell Dir vor du sitzt in einem Raum, inmitten von Teilnehmern die sich hier zu einem gemeinsamen Vortrag versammelt haben. Du bist mit Deinen Gedanken endlich allein, weit weg von zuhause & Alltagsstress. Die Zeit scheint auf einmal still zu stehen und Dir schmerzt schon fast der Kopf, weil du hier über nichts nachdenken musst, du musst nicht funktionieren, Dich nicht bewegen, nichts kochen, die Kinder nicht von A nach B fahren. Es ist schon fast unerträglich einfach mal nichts zu tun, denn dies bist du überhaupt nicht gewöhnt. Dein Alltag war durchgetaktet von morgens bis abends hast du alles um Dich herum organisiert, vom Frühstück angefangen bis zum Abend hinein und bist am Abend selten vor 21 Uhr zur Ruhe gekommen. Und nun sitzt du hier, weil ein Arzt Dir diese Reha verschrieben hat. Naja immerhin ist bereits 1 Woche vergangen, wo du eigentlich nur geschlafen hast und von Deiner Umwelt relativ wenig wahrgenommen hast…
Genauso ging es mir damals, da saß ich nun in diesem Vortrag und hörte mehr oder weniger zu, meine Gedanken waren woanders und eigentlich beschäftigten mich immer noch die Fragen, Warum bin ich hier? Wie konnte es soweit kommen, dass mein Körper nicht mehr so funktionierte? Ob meine Familie gut versorgt ist, während ich hier meine Zeit gerade vergeudete?

2) Vorträge & Erkenntnis ?

Was sagte der Redner gerade? Sie sollten sich mehr bewegen? Ja natürlich das habe ich doch die ganzen Jahre zuvor, ich bin zum Sport gerast in meiner eh schon knappen Zeit, habe geschwitzt und war gestresst. deswegen bin ich ja jetzt hier in dieser Reha. Aber der Vortragende redete jetzt immer wieder über Bewegung, er erzählte seine Geschichte wie aus einem Profisportler ein Physiotherapeut wurde und auf einmal war Sie da. Die Erkenntnis, die Bedeutung zweier Worte die ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht verstanden habe und die es wohl in meinem Leben zuvor nicht gegeben hatte.
„Die Bandscheiben ernähren sich von Bewegung und Sie brauchen eine gesunde Balance von Anspannung & Entspannung“
Das war es! Die gesunde Balance von Anspannung & Entspannung. Mir fiel es wie Schuppen von den Augen, in meinen Kopf rasten jetzt die Gedanken wild durcheinander. Immer und immer wieder durchleuchtete ich mein ganzes Leben mit den Begriffen Anspannung & Entspannung. Wenn das doch den Bandscheiben so geht, dann ist dies doch auf den ganzen Körper umsetzbar, schlussfolgerte ich. Vielleicht war das auch der Grund warum ich hier bin, dann ging es in den letzten Jahren auch in meinen Kopf so voller Anspannung. Das mag sich jetzt etwas zu spirituell für den ein oder anderen anhören. Aber dies war meine persönliche Erleuchtung: Anspannung & Entspannung im Körper, Kopf & Geist, einfach im ganzen Leben!
Ich verbrachte noch 5 Wochen in dieser Reha, recherchierte, las, machte mir Notizen, weinte, lachte und am vorletzten Tag traf ich eine Entscheidung: Ich eröffne ein Pilatesstudio!
Bis dahin sollten noch mal 3 Jahre vergehen…